DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Website wird von der Movinga GmbH, Perleberger Straße 42, 10559 Berlin (sog. verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts) betrieben. Die Movinga GmbH (nachfolgend „Movinga“) nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Im Folgenden stellen wir dar, welche Daten und zu welchen Zwecken wir im Rahmen unserer Website erheben, verarbeiten und nutzen und informieren Sie über Ihre Rechte.

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten geschieht immer unter Beachtung der einschlägigen deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten für einen Zweck verwenden, der nach den gesetzlichen Bestimmungen Ihre Zustimmung erfordert, werden wir Sie stets um Ihre ausdrückliche Einwilligung entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bitten, bevor mit der Verarbeitung begonnen wird. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass einige unserer Dienstleistungen die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern.

Bei der Bestimmung der Aufbewahrungsfristen orientieren wir uns an den Zwecken, zu denen die Erhebung Ihrer Daten erforderlich ist, sowie an unseren vertraglichen Rechten und Pflichten; an gesetzliche Aufbewahrungspflichten; an gesetzlichen Vorschriften über die Verjährung; an unserem berechtigten Interesse nach einer Abwägung mit Ihren Interessen als Betroffene/r und an Empfehlungen der zuständigen Datenschutzbehörden.

Bei datenschutzrechtlichen Anliegen wenden Sie sich bitte unter Nennung hinreichender Angaben zur Individualisierung Ihrer Person (z.B. Name, E-Mail-Adresse) sowie einer Kopie Ihres Personalausweises (Vorder- und Rückseite) an unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte Frau Rechtsanwältin Tanja Voigt per E-Mail an Datenschutz@movinga.com oder per Post an Movinga GmbH, Perleberger Straße 42, 10559 Berlin. Unsere Datenschutzbeauftragte ist in unabhängiger Art und Weise beauftragt, die interne Anwendung der Datenschutzvorschriften und in Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden zu überwachen. Sie erhalten eine Antwort innerhalb einer Frist von einem Monat nach Eingang Ihrer Anfrage. Die Frist kann sich auf zwei Monate verlängern, wenn Ihre Anfrage einer eingehenden Untersuchung bedarf oder wenn wir sehr viele Anfragen erhalten.

1. Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

Sie können unsere Website besuchen und sich informieren, ohne personenbezogene Daten anzugeben. Während Ihres Besuches auf unserer Website werden keine personenbezogenen Daten, die zu Ihrer Identifizierung führen können, erfasst – Sie bleiben grundsätzlich anonym. Die Daten, die von Ihrem Internet-Browser oder Ihrem Endgerät übermittelt werden, wenn Sie eine neue Seite laden, wie zum Beispiel das Datum, die Verweildauer, Ihre gekürzte IP-Adresse oder der Name Ihres Internet Service Providers, werden bei uns ohne Personenbezug verwendet.Wir erfassen personenbezogene Daten, die Sie freiwillig beim Besuch unserer Website angeben, zum Beispiel bei der Buchung/Bestellung unserer Dienstleistung, bei der Registrierung eines Benutzerkontos oder auch bei der Bestellung unseres Newsletters. Im Folgenden wird ausgeführt, welche personenbezogenen Daten wir erfassen und verarbeiten:

Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung von Dienstleistungen auf der Website

Auf unserer Website können Sie unter anderem ein Angebot über unsere Umzugsdienstleistungen einholen. Dabei bitten wir Sie um die Angabe der Adressen, zwischen denen der Umzug stattfinden soll und des Umzugsdatums. Wir bitten auch um die Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, Ihrer Telefonnummer und Ihrer E-Mail-Adresse. Die von Ihnen angegebenen Daten verwenden wir im Rahmen der Vertragsanbahnung bzw. zur Erstellung eines Angebots. Wir senden ein Angebot zu Ihrer Anfrage zu der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse. Es besteht auch die Möglichkeit, dass wir telefonisch oder per E-Mail mit Ihnen in Kontakt treten, um weiter auf das Angebot einzugehen. Sollten Sie die Entscheidung treffen, weiter auf unser Angebot einzugehen, so verwenden wir die übermittelten Daten über die Art und den Inhalt des Umzugs für die Bearbeitung Ihrer Buchung/Bestellung.

Entscheiden Sie sich dafür, nicht auf unser Angebot einzugehen, so werden Ihre personenbezogenen Daten maximal sechs Monate lang aufbewahrt und im Anschluss gelöscht. Darüber hinaus bewahren wir Ihre Daten nur dann, wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Die Grundlage für die Nutzung Ihrer Daten ist die Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Verarbeitung personenbezogener Daten bei Buchung/Bestellung von Umzugsdiensten

Wenn Sie Umzugsdienstleistungen bei uns buchen/bestellen, benötigen wir Ihren Vor- und Nachnamen, die Adressen, zwischen denen der Umzug erfolgen soll, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihre Bankverbindung/Kreditkartendaten sowie eventuelle frühere Buchungen. Falls Sie bereits ein registriertes Benutzerkonto für unsere Website haben, können wir die bereits vorhandenen Daten verwenden. Ansonsten bitten wir Sie, die Daten bei der Buchung/Bestellung anzugeben.

Diese Daten benötigen wir, um die Dienstleistung, die Sie bei uns buchen/bestellen, erbringen und entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Kontakt zu Ihnen aufnehmen zu können. Wir senden eine Bestätigung Ihrer Buchung/Bestellung zu der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse. Wir benötigen auch Informationen zur Zahlungsweise. Ihre Bankverbindung oder Kreditkartenangaben werden nicht bei uns gespeichert, nachdem die Transaktion abgeschlossen ist. Nach Abschluss Ihrer Zahlung bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, z.B. Rechnungslegungspflichten und solcher Pflichten, die wir Ihnen gegenüber als Kunde haben, auf.

Haben Sie sich für unser Angebot entschieden und sind mit uns umgezogen, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nach der vollständigen Durchführung nur entsprechend handels- und steuerrechtlicher Vorschriften, es sei denn, Sie haben uns eine darüberhinausgehende Aufbewahrung ausdrücklich erlaubt. Zudem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um bei einer eventuellen Reklamation unseren Verpflichtungen nachkommen zu können. Für die Aufbewahrungszeit orientieren wir uns an den gesetzlichen Verjährungsfristen. Im Anschluss löschen wir Ihre personenbezogenen Daten.

Für die Durchführung Ihrer Buchung/Bestellung können wir auf Subunternehmer zurückgreifen. Von ihnen fordern wir Nachweise zur Zulassung und Qualifikation ihres Gewerbes an, wie z.B. die Gewerbeerlaubnis, die Transportgenehmigung, Erlaubnisse nach dem Güterkraftverkehrsgesetz, die Spediteurhaftpflichtversicherung und die Betriebshaftpflichtversicherung. Diese Unterlagen bewahren wir für die Dauer der Zusammenarbeit auf, darüber hinaus nur nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Wenn wir externe Dienstleistungsanbieter zur Durchführung Ihrer Buchung/Bestellung unserer Dienste beauftragen (beispielsweise Subunternehmer oder Zahlungsdienstleister), erhalten diese von uns nur die Daten, die sie für die Durchführung des Auftrags benötigen. In einem solchen Fall haftet der Dienstleistungsanbieter seinerseits für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend seiner eigenen Datenschutzerklärung.

Für die Aufbewahrungsfrist Ihrer Daten orientieren wir uns an steuer- und handelsrechtlicher Vorgaben, nach deren Ablauf wir Ihre Daten löschen.

Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Registrierung eines Benutzerkontos

Bei der Registrierung eines Benutzerkontos auf unserer Website werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert, um schnellere und einfachere zukünftige Buchungen/Bestellungen unserer Dienstleistungen zu ermöglichen. Sie erhalten damit Zugang zu weiteren Dienstleistungen, u. a. haben Sie die Option, Feedback zu hinterlassen.

Bei der Registrierung eines Benutzerkontos auf unserer Website fragen wir nach Vor- und Nachnamen, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie Geburtsdatum. Wenn Sie auf unserer Website registriert sind, speichern wir zudem Ihren Buchungsverlauf. Mit der Angabe dieser personenbezogenen Daten erleichtern Sie den Buchungs-/Bestellungsprozess unserer Dienstleistungen. Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten und gerechtfertigten Interesse entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO daran, Ihre zukünftigen Buchungen oder Bestellungen unserer Dienstleistungen zu erleichtern. Wir haben eine Interessenabwägung vorgenommen und die Anzahl der Angaben über Sie, die wir verarbeiten, auf das beschränkt, was wir für notwendig erachten.

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie Sie ein aktives Benutzerkonto bei uns haben. Wir werden Benutzerkontos, die für nicht mehr genutzt werden und die mit dem jeweiligen Konto verbundenen Daten löschen.

Registrierung eines Benutzerkontos bei der Registrierung für den Erhalt unseres Newsletters

Bei Interesse an unserem Unternehmen können Sie sich registrieren, um unseren Newsletter mit Informationen über Movinga und Angeboten unserer Kooperationspartner zu erhalten. Dafür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Wenn Sie diese angeben, werden wir für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung einholen und auf diese Datenschutzerklärung hinweisen. Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Haben Sie unsere Dienstleistung gebucht/ bestellt, dürfen wir Sie per E-Mail über Informationen über Movinga und Angebote unserer Kooperationspartner informieren. Wir können uns Dritter bedienen, die in unserem Auftrag den Newsletter versenden. Bei der Wahl dieses Dienstleisters achten wir darauf, dass er unter dem EU-Privacy-Shield zertifiziert ist, sollte er seinen Sitz außerhalb der EU haben. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Ihre Daten stets einem angemessenen Datenschutzstandard unterliegen.

Sie können Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen, indem Sie sich von weiteren Zusendungen des Newsletters abmelden. Mit der Abmeldung werden wir Ihre für den Newsletterversandt verwendeten Daten löschen.

Die Abmeldung ist am einfachsten, wenn Sie den Anweisungen ganz unten auf den Zusendungen des Newsletters folgen oder Sie senden eine Nachricht mit dem Widerruf Ihrer Zustimmung per E-Mail an die oben genannten Kontaktmöglichkeiten. Mit Ihrer Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse.

Veranstaltung von Preisausschreiben und Gewinnspielen

Movinga kann Preisausschreiben und Gewinnspiele veranstalten. Die Daten der Teilnehmer an einem Preisausschreiben oder Gewinnspiel werden von uns mit dem Ziel verarbeitet, um den ordnungsgemäßen Ablauf des Spiels zu gewährleisten, dies insbesondere um mit den Gewinnern in Kontakt treten zu können und Ihnen Ihren Preis im Falle des Gewinns effizient und schnell auszuhändigen.

Die gesetzliche Grundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, im vorliegenden Fall ein Vertrag zwecks Beteiligung an einem Preisausschreiben oder Gewinnspiel.

Die verarbeiteten Daten sind die folgenden: Personenbezogene Identifizierungsdaten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse und im Fall des Gewinns die Postanschrift. Elektronische Identifizierungsdaten sind IP-Adresse, Cookies und das Verzeichnis der Verbindungen.  

Bewerbungsdaten

Für eine Bewerbung als Mitarbeiter bei Movinga bitten wir um Ihre Kontaktdaten, sowie um Informationen zu Ihrer Ausbildung und Berufserfahrung. Kommt es nach dem Bewerbungsverfahren nicht zu einer Anstellung bei Movinga, halten wir Ihre Daten für weitere sechs Monate vor. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass wir Fragen rund um Ihre Bewerbungsverfahren beantworten können.

Nach Ablauf der sechs Monate löschen wir Ihre personenbezogenen Daten vollständig. Im Einzelfall bitten wir um ein Zustimmung, Ihre Daten für weitere sechs Monate aufzubewahren, um Ihnen künftig freiwerdende Stellen anbieten zu können.

Die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

2. Verwendung von Cookies

Wir verwenden sog. Cookies, um die Navigation und Nutzung unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Cookies sind kleinere Textdateien, die beim Besuch unserer Website auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und bei Wiederholungsbesuchen auf unserer Website eine Identifikation ermöglichen. Cookies dienen auch dazu, die Präferenzen und das Verhalten der Besucher zu verfolgen, wodurch die Gestaltung unserer Website optimiert werden kann. Auf diese Weise können wir die Inhalte unserer Website gezielt auf Ihre Bedürfnisse abstimmen und somit unser Angebot für Sie verbessern. Die von uns verwendeten Cookies speichern keine personenbezogenen Daten und können nicht mit Ihnen in Verbindung gebracht werden, sie werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert.

Wir verwenden auch Cookies von Drittanbietern. Das bedeutet, dass einige Cookies auf unserer Website von Unternehmen kommen, mit denen wir kooperieren und denen wir Informationen übermitteln. Solche Cookies werden normalerweise für Werbeanzeigen und Statistiken über die Website verwendet. Die erfassten Informationen basieren beispielsweise auf Ihrer Nutzung der Website, Ihren Spracheinstellungen und Ihrer Browser-Wahl, nicht jedoch auf Ihren direkten personenbezogenen Daten wie Namen oder Adresse.

Sie können die Option zur Speicherung dieser Cookies jederzeit in den Systemeinstellungen Ihres Browsers deaktivieren und vorhandene Cookies löschen. Unsere Website ist für alle Nutzer zugänglich, auch wenn der Gebrauch von Cookies nicht zugelassen wird. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, dass das Einschränkungen bestimmter Funktionen auf unserer Website zur Folge haben.

3. Unsere Verwendung von Diensten von Drittanbietern

Im Rahmen unserer Tätigkeit kann es vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten teilen. Natürlich machen wir dies stets in der Art und Weise, dass ein optimaler Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

Erfassung für Analyse und Statistik

Auf unserer Website werden Daten erhoben und gespeichert mit Hilfe folgender Dienste von Drittanbietern: Google Analytics, Hotjar, New Relic, Optimizely und MailChimp. Bei der Nutzung unserer Website werden in den jeweiligen Analysediensten Nutzerprofile mit Benutzernamen erstellt. Die Nutzerprofile werden zur Analyse des Nutzerverhaltens sowie zur Bewertung und Verbesserung unseres Dienstleistungsangebots gemäß den Bedürfnissen unserer Nutzer verwendet. Dafür können Cookies verwendet werden. Die Nutzerprofile werden nicht mit personenbezogenen Daten über die Person hinter dem Benutzernamen in Verbindung gebracht, es sei denn, die betroffene Person gibt ihre ausdrückliche Zustimmung dafür. Sie können jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen und per E-Mail an datenschutz@movinga.de Widerspruch gegen weiteres Erheben und Speichern von Daten für die Analyse zur Nutzung der Website einlegen. Sie können auch das Erfassen von Daten zu Ihrer Nutzung der Website verhindern, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern.

Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Internet-Analysedienst von Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Die Informationen zu Ihrer Nutzung der Website, die von den Cookies generiert werden, werden in der Regel zu einem von Googles Servern in den USA übermittelt und dort gespeichert. Auf dieser Website ist die IP-Anonymisierung aktiviert, was bedeutet, dass wir Ihre IP-Adresse erfassen, diese aber vor der Übermittlung zu Google verkürzen. Nur in Ausnahmefällen werden vollständige IP-Adressen zu einem von Googles Servern in den USA übermittelt und erst dort verkürzt.

Eine verkürzte IP-Adresse lässt sich nicht zu der dazugehörenden Person zurückverfolgen und gehört somit nicht zu personenbezogenen Daten.

Google verwendet in unserem Auftrag die übermittelten Informationen zur Auswertung Ihrer Nutzung unserer Website, um über die Aktivitäten auf der Website Bericht zu erstatten und uns weitere Dienste im Zusammenhang mit der Nutzung der Website und des Internets zu bieten.

Die IP-Adresse, die durch Google Analytics von Ihrem Browser übermittelt wurde, wird nicht mit anderen Daten von Google in Verbindung gesetzt. Durch Einstellung Ihres Browsers können Sie verhindern, dass Cookies gespeichert werden; wir machten Sie jedoch darauf aufmerksam, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website vollständig nutzen können. Darüber hinaus können Sie vermeiden, dass Google die Daten erfasst, die der Cookie zu Ihrer Nutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) generiert hat, sowie Googles Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie den folgenden Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Außerdem können Sie die zukünftige Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics beim Besuch unserer Website verhindern, indem Sie auf den folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: : Google Analytics deaktivieren

Google hat sich dem US-Pricavy-Shield unterworfen, das Zertifikat kann hier abgerufen werden.

Hotjar Web Analytics

Diese Website nutzt die Dienstleistungen von Hotjar Web Analytics. Hotjar verwendet unter anderem Cookies und kann Mausklicks, Mausbewegungen und Scroll-Aktivitäten registrieren. Hotjar erfasst Informationen darüber, in welchem Land Sie sich befinden, was für ein Gerät Sie beim Besuch der Website verwenden, welches Betriebssystem und welchen Browser Sie verwenden, welche Seiten Sie besucht haben und welche Maßnahmen ausgeführt wurden. Hotjar erfasst keine personenbezogenen Daten, die zu Ihrer Identifizierung führen könnten, es sei denn, Sie geben sie freiwillig auf dieser Website an. Hotjar erfasst keine Zahlungsinformationen und verfolgt nicht Ihr Nutzerverhalten auf Seiten, die die Hotjar-Dienstleistungen nicht nutzen. Hotjars Verarbeitung der Daten zu Ihrer Nutzung dieser Website erfolgt nach Hotjars Geschäftsbedingungen und Richtlinien. Weitere Informationen dazu und zu Hotjar finden Sie hier. Eine ausführliche Beschreibung zur Umsetzung der Voraussetzungen der Datenschutzgrundverordnung können Sie hier abrufen.

Braze

Braze wird zur Kundenkommunikation via E-Mail, SMS und Push-Benachrichtigungen (mobile Apps und Webseiten) genutzt. Wir setzten Braze zur Aussteuerung, Inhaltsgestaltung und Übermittlung der Kommunikation ein. Hierfür werden auch personenbezogene Daten wie der Name und die E-Mail-Adresse verarbeitet, um die Kommunikation zu personifizieren. Die Datenweitergabe an Braze erfolgt über direkte Schnittstellen mit unseren Produkten (SDKs und APIs), nicht über Cookies. Weitere Informationen zu Braze finden Sie hier.

Zahlungsanbieter

Wenn Sie sich für eine der Zahlungsoptionen mit einem unserer Zahlungsanbieter entscheiden, werden Sie im Bestellprozess gebeten, in die Übermittlung der für die Abwicklung der Zahlung und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung erforderlichen Daten an den Zahlungsanbieter einzuwilligen. Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen, werden Ihre Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, Telefonnummer und die angegebene Kontoverbindung) sowie die Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung an den Zahlungsanbieter übermittelt. Dies geschieht ebenfalls entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zum Zwecke der eigenen Identitäts- und Bonitätsprüfung übermittelt der Zahlungsanbieter oder von diesem beauftragte Partnerunternehmen Daten an Wirtschaftsauskunfteien (Auskunfteien) und erhält von diesen Auskünften sowie ggf. Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Social Media Plugins

Wir integrieren auf unseren Webseiten Plugins der sozialen Netzwerke Facebook, Instagram und Pinterest. Wenn Sie auf die jeweiligen Plugins klicken, kann zwischen Ihrem Browser und dem jeweiligen Social Media - Server eine Verbindung hergestellt werden, mit der der Social Media - Anbieter Ihre IP-Adresse erhält. Sollten Sie zugleich mit Ihrem Social Media-Account angemeldet sein, kann der Besuch der Seite mit Ihrem Account verknüpft werden.

Weitergabe Ihrer Daten an sonstige Dritte

Zur Durchsetzung unserer Vertragsbedingungen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO können wir Ihre Daten auch an Dritte weitergeben, an Inkassodienstleister. Diese Rechtsgrundlage gilt auch, wenn wir Ihre Daten zur Kriminalitätsbekämpfung an Behörden, z.B. an den Zoll oder die Staatsanwaltschaft, weitergeben. Es kann vorkommen, dass wir verpflichtet sind, Ihre Daten weiterzugeben, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, z.B. bei Anfragen bestimmter Behörden. Sofern Behörden im Rahmen ihrer gesetzlichen Aufgaben Auskunft über Ihre Daten erfragen, geschieht dies entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Datenweitergabe in das Ausland

Für die Erfordernisse bestimmter Verarbeitungen werden bestimmte Daten nach außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen.

Wir übertragen Ihre personenbezogenen Daten und/oder überlassen deren Zugang einem Subunternehmer, Dienstleister oder Dritten, der in Nichtmitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums seinen Sitz hat, nur dann, wenn:

- Er seinen Sitz in einem Staat hat, der ein adäquates Schutzniveau gewährleistet, dies aufgrund einer Adäquanzentscheidung der Europäischen Kommission.
- Geeignete Garantien nach Maßgabe der DSGVO umgesetzt werden, wie beispielsweise:

- Die Unterzeichnung der Standardvertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern angenommen wurden (2010/87/UE).
- Der Rückgriff auf Regeln von zwingenden Vorschriften für genehmigte Unternehmen oder- die Anwendung eines genehmigten Verhaltenskodexes.


Jeder Transfer von personenbezogenen Daten in ein Land, das außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums liegt, wird unverzüglich beendet, wenn die Adäquanzentscheidung oder jede andere gleichwertige Garantie, auf die dieser Transfer beruht, für ungültig erklärt wird oder er nicht mehr den Bedingungen genügt.

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, auf Anfrage unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten oder die zu Ihrem Pseudonym gespeicherten Daten zu erhalten.

Zusätzlich haben Sie in den gesetzlich vorgesehenen Fällen das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder Unvollständiger Daten, Sperrung bzw. Löschung. Darüber hinaus haben Sie jederzeit Recht, der weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen. Wir weisen darauf hin, dass Ihr Recht auf Löschung von Daten durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten, die wir beachten müssen oder auch zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen eingeschränkt sein kann.

Sie haben außerdem das Recht zu verlangen, personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben und die wir auf der Grundlage Ihres Einverständnisses verarbeiten, an einen anderen Datenverantwortlichen weiterzugeben, sofern dies möglich ist. Anderenfalls übermitteln wir an Sie (sog. Datenübertragbarkeit). Zudem haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Bei allen datenschutzrechtlichen Anliegen können Sie sich an unsere oben genannten Kontaktdaten wenden.

Die Kontaktdaten des Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit sind:

Maja Smoltczyk
Friedrichstr. 21910969 Berlin
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de
Tel: 030 138890

5. Anwendung dieser Richtlinien

Sofern nicht anders angegeben, behandeln diese Richtlinien ausschließlich unsere Verwendung und Verarbeitung personenbezogener Daten. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Daten an Dritte, z.B. an Anbieter, auf unserer Website oder anderen Websites weitergeben, können Ihre Daten dort für andere Zwecke verwendet werden. Wenn Sie Dienste von Drittanbietern in Anspruch nehmen, gelten deren Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien; diese prüft Movinga nicht.

Wir empfehlen Ihnen, in Erfahrung zu bringen, wie diese Anbieter Ihre Daten verarbeiten, bevor Sie deren Dienstleistungen nutzen und Ihre personenbezogenen Daten herausgeben.

Denken Sie daran, dass Sie zu der Website eines anderen Internetanbieters weitergeleitet werden, wenn Sie einen externen Link anklicken.