Hängende Blumentöpfe selber machen

Die neue Wohnung ist bezogen, doch fehlte es an Zeit alles auszupacken. Auf dem Boden stehen noch Kartons und wo die Couch hinkommt ist auch noch nicht klar. Wohin also mit den ganzen Blumen? Wir zeigen Ihnen, wie sie Ihren Blumen in wenigen Minuten einen Höhenflug verschaffen und sich das lästige Hin- und Herschieben der Pflanzen sparen können.

SIE BRAUCHEN

  • Blumentopf
  • Stein
  • Schnur
  • Eisenring
  • Blumenerde
  • Pflanze

Dieses Projekt mag zwar auf den ersten Blick schwieriger aussehen, als es wirklich ist, doch mit ein wenig Fingerspitzengefühl sind Ihre hängenden Blumentöpfe in wenigen Minuten geschafft.
Beginnen Sie zunächst die Schnur in acht gleich lange Stücke zu schneiden. Die Länge können Sie sich dabei frei auswählen. Achten Sie bei der Schnur darauf, dass diese nicht leicht reißt. Ziehen Sie zum Test stark an der Schnur. Wählen Sie lieber eine andere Schnur, wenn sie bei diesem Test das Gefühl haben, die Schnur könnte fast reißen. In unserem Beispiel haben wir uns für eine Baumwollschnur entschieden und in acht 80 cm lange Stücke geschnitten.

Nehmen Sie nun jeweils vier Schnüre und befestigen Sie diese mit einem festen Knoten an dem Stein. Der Knoten hält besser, wenn Sie einen Stein mit Struktur wählen, der nicht rund ist. Beachten Sie hierbei, dass der Stein nicht größer als der Blumentopf sein darf. Nehmen sie nun den Stein und platzieren Sie diesen im Blumentopf. Fädeln Sie die Schnüre durch das Loch im Blumentopf, halten Sie die Schnüre auf der anderen Seite fest und drehen Sie den Topf um. Damit der Stein auch direkt am Loch des Topfes bleibt, können sie ein umgedrehtes Glas in den Topf stellen. So wird verhindert, dass sich der Stein bewegt.

Unterteilen Sie die acht Schnüre in Paare von jeweils zwei Schnüren und verknoten Sie diese kurz unterhalb des Topfbodens fest. Nehmen Sie nun jeweils eine Schnur eines benachbarten Schnurpaares und verknoten Sie die Schnüre miteinander. Den Abstand zum Knoten zuvor können Sie frei wählen. In unserem Beispiel haben wir einen Abstand von 3 cm gewählt. Wiederholen Sie dies für alle noch nicht neu miteinander verknüpften Schnurpaare der selben Reihe.

Nehmen Sie erneut zwei benachbarte Schnurpaare, verknoten diese wieder fest und führen dies für die restlichen Schnurpaare innerhalb der selben Reihe durch. Wiederholen Sie diesen Ablauf, bis sie den Rand des Blumentopfes erreicht haben.

Am Rand des Blumentopfs angekommen halten Sie die Schnüre fest und drehen den Blumentopf um.

Entfernen Sie das darunter befindliche Glas und verknoten Sie die Schnüre mehrfach mit einem Metallring. Pflanzen Sie nun Blumen Ihrer Wahl in den Blumentopf.