Last Minute Umzug – Wie meistere Ich die Organisation?


Der Arbeitgeber verlegt seinen Hauptsitz, an anderer Stelle wird ein Job frei oder die Kinder sollen auf eine bestimmte Schule gehen: Aus den verschiedensten Gründen kann es für Sie nötig werden, einen Umzug vorzunehmen. Normalerweise sollte ein Umzug monatelang geplant und vorbereitet werden, aber wenn die Zeit drängt bleibt keine andere Wahl. Wir geben Ihnen Auskunft über die wichtigsten Schritte, die Sie in der kurzen Zeit vornehmen müssen.


Inhaltsverzeichnis:

1 – Wenn es schnell gehen muss
2 – Transporter und Organisation
3 – Internetummmeldung
4 – Adressummeldung
5 – Lagermöglichkeiten
6 – Nicht den Überblick verlieren


Umzugskosten berechnen

1. Wenn es schnell gehen muss

Manchmal lassen sich Arbeitnehmer große Chancen entgehen, wenn ie auf einen sofortigen Umzug verzichten. In den meisten Fällen sind Sie der Meinung, dass alles wichtige viele Wochen im Voraus in die Wege geleitet werden muss, bevor ein Umzug möglich wird. Fakt ist jedoch, dass es bei kulanten Vermietern deutlich schneller gehen kann. Dieser sollte sofort kontaktiert und um eine Auflösung eines möglicherweise bestehenden Vertrages gebeten werden, sobald Sie sich für einen Umzug entschieden haben.

2. Transporter und Organisation

Wenn es schnell gehen muss, sollten möglichst viele Freunde und Bekannte für den Abtransport eingeplant werden. Je mehr fleißige Hände, umso besser. Im Jahr 2017 ist es zu empfehlen, eine Whatsapp- oder Facebook-Gruppe zu erstellen, in der alle potentiellen Helfer angeschrieben werden können. Bevor diese jedoch tatsächlich nach Hause eingeladen werden, sollte in jedem Fall ein Plan erstellt werden, der die Kompetenzen und Aufgaben regelt. Erstellen Sie eine Übersicht mit Ihren Helfern und planen Sie diese mit den jeweiligen Aufgaben ein. So kann sich einer Ihrer Helfer um den Sperrmüll kümmern, während ein anderer den Transporter abholt und wieder andere damit beginnen die Wohnung zu enträumen. Das macht Ihren Umzug effizient und spart Zeit.

3. Internetummmeldung

Kümmern Sie sich schnellstmöglich um Ihren DSL-Anschluss. Im Bestfall sollten Sie Ihren Anbieter ca. 4-6 Wochen vor dem Umzug über den Wechsel informieren. Der Anbieter braucht diesen Zeitraum normalerweise, um den Anschluss in Ihrer neuen Wohnung zu schalten. Mehr dazu finden Sie in unserem Blog Eintrag zum DSL-Umzug.

Als Faustregel können Sie sich jedoch schon mal folgendes merken: Je früher Sie bescheid geben, desto besser!

4. Adressummeldung

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Adressummeldung. Welche Ämter Sie aufsuchen müssen, welche Unterlagen Sie brauchen und wie lange sie dafür Zeit haben, haben wir in einer Checkliste zusammengefasst. Auch bei der Ummeldung Ihrer Kraftfahrzeuge gibt es einiges zu beachten. Die wichtigsten Punkte finden Sie hier.

5. Lagermöglichkeiten

Wenn Sie aus beruflichen gründen schnell ins Ausland ziehen müssen, bleibt oft keine Zeit die alten Möbel zu verkaufen oder direkt mitzunehmen. Lagern Sie Ihre Möbel entweder bei Freunden oder in sogenannten Self-Storage Units. Gegen eine Gebühr erhalten Sie hier Lagerfläche auf unbestimmte zeit. Dadurch haben Sie den Rücken frei und wissen darum, dass Ihre Möbel vorerst sicher untergebracht sind.

6. Nicht den Überblick verlieren

Vor allem kurzfristige Umzüge werden zu einer organisatorischen Meisterleistung. Transport mieten, Helfer organisieren, Urlaub nehmen, Ummeldungen und und und… Da passiert es schnell, dass man den Überblick verliert. Zusätzlich lässt die Intransparenz vieler Anbieter den Preis oft nach oben schnellen. Die meisten berufstätigen Menschen haben nur wenig Zeit, sich ausführlich mit dem Thema Umzug zu beschäftigen. Sie wünschen sich daher einen Partner, der ihnen die Arbeit abnimmt und einen Rundum-Service im Angebot hat.

Bei der individuellen Beratung von Movinga erhalten Sie Tipps, bei welchen Möbeln sich der Transport auch tatsächlich lohnt und welche besser entsorgt statt in die neue Heimat mitgenommen werden.

Außerdem wissen Sie bei Movinga von der ersten Sekunde an, wie viel Sie bezahlen müssen und welchen Service Sie erwarten können. Das Preisangebot ist übersichtlich gestaltet und umfasst alle Bereiche des Umzugs. Auf diese Weise haben Sie alles im Überblick, wissen was auf Sie zukommt und können Ihren Umzug genießen.

Umzugskosten berechnen

Angebot Schließen