Unsere Checkliste für den Umzug ins Ausland

Einer der größten Vorteile unserer Zeit ist es, fast überall auf der Welt uneingeschränkt reisen und leben zu können. Ein Luxus, den vor allem junge Menschen in den Industrieländern genießen. Im Jahr 2017 lebten 3,4 Millionen Deutsche im Ausland, 1,9 Millionen arbeiteten auch dort. Es ist inzwischen vor allem der Job, der immer mehr junge Deutsche außerhalb der Landesgrenzen zieht. Aber auch das Studium, der Wunsch, die Perspektive zu wechseln, das Erleben anderer Kulturen oder die Suche nach neuen Herausforderungen sind Gründe für den Auslandsumzug.

Dank des Internets ist die Welt nicht mehr so ​​geheimnisvoll wie zuvor. Sie können sich ein problemlos Bild von der Kultur, den Landschaften und den Bräuchen des Landes machen, in das Sie umziehen möchten. Es gibt auch eine Reihe von Tools, die Ihnen helfen, Ihren Umzug ins Ausland zu organisieren und den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten. Deshalb haben wir für Sie diese grundlegende Checkliste erstellt, um Ihren Umzug Schritt für Schritt zu planen. Am besten notieren Sie sich die verschiedenen Schritte in einem Kalender. Wenn Sie diese in Ihrem Handy vornehmen, erhalten Sie auch gleich hilfreiche Benachrichtigungen und vergessen garantiert nichts, bevor die Reise losgeht.

Checkliste für den Umzug ins Ausland

4 Monate vorher

  • So früh wie möglich das Ticket buchen
  • Kopien aller wichtigen Dokumente machen
  • Kontaktinformationen der Botschaft beschaffen
  • Budget für den Umzug festlegen
  • Gültigkeit des Passes prüfen

3 Monate vorher

  • Nach Unter-/Nachmieter für Zimmer/Wohnung suchen
  • Als Student: Möglichkeiten eines Stipendiums prüfen
  • Vorkehrungen für die ersten Nächte treffen
  • Reiseversicherung abschließen
  • Prüfen, ob ein Visum nötig ist
  • Beginnen, die Sprache oder zumindest die Grundlagen zu lernen
  • Zertifikate für gesprochenen Sprachen anfordern

2 Monate vorher

  • Bankkonto am Zielort einrichten
  • oder: ein internationales Bankkonto bei der jetzigen Bank eröffnen
  • Entscheiden, welche Dinge mitgenommen werden
  • Restliche Dinge einlagern, verkaufen oder spenden
  • Über Lebenshaltungskosten am Zielort informieren
  • Monatliches Budget und ungefähre monatliche Ausgaben festlegen
  • Über lokale Gesetze und Sitten informieren
  • Umzug von Haustieren planen
  • Social-Media-Gruppen von Einheimischen und Expats beitreten

1 Monat vorher

  • Verpacken und versenden, was nicht transportiert werden kann
  • Eine internationale Krankenversicherung abschließen
  • Krankenversicherungsstand prüfen (Sache des Arbeitgebers oder von einem selbst?)
  • Eine List von Ärzten erstellen, welche die gleiche Sprache sprechen
  • Notwendige Impfungen vornehmen
  • Einen allgemeinen Gesundheitscheck durchführen
  • Mögliche Internet- und Telefonanbieter vergleichen
  • Verschiedene Roaming-Optionen vergleichen
  • Steckdosenadapter besorgen, falls nötig
  • Daueraufträge an Services oder Mitgliedschaften stornieren (Gym, Abos …)

2 Wochen vorher

  • Die Reise zum Flughafen planen: Wie kommt man am besten hin?
  • Zusätzliches Gepäck dazu buchen, falls nötig
  • Geld in die örtliche Währung tauschen, falls nötig

2 Tage vorher

  • Wetter am Zielort prüfen und ein entsprechendes Reiseoutfit vorbereiten
  • Abschiedsparty mit Freunden und Familie feiern. Ein neues Leben verdient eine Party!

Das ist alles! Fühlen Sie sich gut vorbereitet und daher bereit für Ihren Neuanfang?

Laden Sie zudem unsere praktische Infografik herunter. Sie können Sie ausdrucken oder auf Ihrem Pinterest pinnen, um Ihren Aktionsplan immer im Auge zu behalten. So können Sie sich ohne Stress und unbesorgt auf Ihr großes Abenteuer vorbereiten! Mit einem Klick auf die Grafik landen Sie auf einer größeren Version zum Download.