Einrichtungstrend für den Sommer 2018

Bei den Einrichtungstrends Sommer 2018 trifft Altbekanntes auf überraschend Neues: Neben Holz und Pflanzen sind Keramik, Vintage sowie Naturfarben, Rot- und Grüntöne angesagt. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die Einrichtungs- und Dekotrends Sommer 2018.

Deko Trend 2018: Holz und Naturfarben

Holzmöbel als Trend Sommer 2018

Naturbelassene Hölzer spielen 2018 eine wichtige Rolle beim modernen Wohnen. Dieses Material wird durch seinen Geruch und die Maserung mit allen Sinnen wahrgenommen. Holz lässt sich ausgezeichnet mit moderner Technik kombinieren. Sehr schöne Beispiele sind TV-Geräte mit Holzrahmen, intelligenten Lichtsystem und portablen Lautsprechern. Gerade Möbeln aus hellem, naturbelassenem Holz vermitteln jede Menge Gemütlichkeit. Sehr empfehlenswert sind Möbel aus Treibholz, da sie ökologisch wertvoll sind. Sie können Holzmöbel sehr gut mit Dekoartikel aus Keramik kombinieren. Zum einem Sideboard aus Holz passt sehr gut eine in der Trendfarbe grün gehaltene Wand. Ein sanftes Grün sorgt für einen perfekten Einklang des Möbelstücks mit Dekoration und Raum.

Grün spielt als Deko- und Wandfarbe wegen ihrer beruhigenden Wirkung und dem Bezug zur Natur eine wichtige Rolle. So sind auch Grünpflanzen in der Wohnung in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Vor allen großblättrigen Pflanzen mit einem Hauch Exotik erfreuen sich großer Nachfrage. Zudem filtern Grünpflanzen auch noch die Luft in Ihrer Wohnung.

Sie sind sich nicht sicher, welcher Hund am besten zu Ihnen passt? Wir haben die Antwort in unserem Blogbeitrag "Welcher Hund passt zu mir"?

Immer noch angesagt: Der Vintage Look

Vintage Sommertrend 2018

Der Vintage-Look erfreute sich bereits in den vergangenen Jahren großer Beliebtheit und ist es auch 2018. Aber was bedeutet dieser Trend? Gemeint sind damit oft Mobiliar aus den 50iger, 60iger und 70iger Jahren. Diese sind meistens aus dunklem Holz hergestellt. Sessel und Stühle verfügen oft über schräge Holzbeine oder gesteppte Rückenlehnen. Retro-Hocker und alte Hutkoffer ergänzen und runden den Vintage-Look ab. Zudem werden auf dekorativen Kissen oder Tapeten typisch wiedererkennbare Vintage-Motive verwendet. Die natürlichen Farben wie Rot, Kupfer und Orange werden oft mit den Möbeln kombiniert.

Vintage-Möbel kauft man am besten second hand. In unserem Artikel zum Thema erfahren Sie, welche Dinge man auf jeden Fall second hand kaufen sollte.

Geometrische Formen in der Sommerdeko 2018

Geometrische Forman als Dekotrend 2018

Bei der Deko liegen Rauten, Drei- und Vierecke sowie klare Linie sehr im Trend. Wenn Sie sich modern einrichten möchten, liegen Sie mit geometrischen Mustern bei Kissen, Teppichen, Bettwäsche und Möbeln genau richtig. Besonders beliebt ist das Fischgrätenmuster.

Dunkle Powerfarben und zarte Pastelltöne

Das Pantone Farb-Institut hat als Trendfarbe 2018 das Ultraviolett auserkoren. Nun folgenden bei Dekoideen für den Sommer die Farben satte Beerentöne. Besonders angesagt sind tiefe Tor- und Violetttöne bei Accessoires und Möbeln. Aber auch dunklere Farben wie Dunkelgrün oder kräftige Erdtöne sind wieder vermehrt im Möbeldesign zu finden. Ein Trend ist die gemütliche Club-Lounge zu Hause, deren Polsterbezüge und Kissen in diesen angesagten Farben erhalten sind. Vorhänge aus schweren Samtstoffen ergänzen die Einrichtung.

Vervollständigt wird die Club-Lounge durch Accessoires mit Wiener Geflecht, Servierwagen für die mobile Hausbar sowie Beistelltische aus Marmor. Kontrast zu den kräftigeren Tönen bilden im Sommer 2018 zarte Pastellfarben. Diese lassen sich sehr gut mit Bordeaux-Rot oder Violett kombinieren. Eine dunkle Einrichtung wird farblich aufgelockert und wird erfrischend modern.

Sie möchten umziehen und sich neu einrichten? Lesen Sie dazu unseren Artikel Umzugskosten - Was ein Umzug kosten kann und wo Sie sparen können, damit Sie genügend Budget für die neue Einrichtung übrig haben.

Color Blocking - Der Trend für Farbenfrohe

Colorblocking in der Wohnung als Wohnungstrend

Sie möchten Ihrem Wohnraum eine unverwechselbare Lebensfreude einhauchen? Dann sollten Sie intensive Farben verwenden, da diese für eine einzigartige Atmosphäre sorgen. Hier heißt das Zauberwort Colorblocking. Das bedeutet, dass sie mehrere kräftige Farben miteinander kombinieren. Bei der Gestaltung des Wohnraumes können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Aber achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viele Farben auf einmal verwenden.