Die Top 10 der besten Parks in Berlin

Die Weltmetropole Berlin zieht Menschen von überall vor allem wegen seines multikulturellen Flairs und seiner Vielseitigkeit an. Es finden sich unzählige Möglichkeiten, den Alltag interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Selbst Naturfreunde können inmitten der Großstadt kleine und große Oasen finden, denn Berlin zählt zu den grünsten Großstädten Europas.

Es gibt in Berlin also eine Vielzahl an gepflegten Grünanlagen zu entdecken. Wir zeigen hier die schönen Parks in Berlin und wie man Sie am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß erreicht. Denn die Hauptstadt ist groß und die besten Parks in Berlin sind über die ganze Stadtfläche verteilt.

Der Große Tiergarten

Mit einer Fläche von 210 Hektar zählt der Große Tiergarten zu den ausgedehntesten Naturrefugien Berlins und führt die Liste für beste Parks in Berlin an. Mit einem Alter von knapp 500 Jahren zählt er auch zu den ältesten Grünflächen in Deutschland überhaupt. Mit vielen Teichen, dem Rosengarten, dem Englischen Garten und der Luiseninsel ist der Große Tiergarten ein beliebter Anziehungspunkt. Mitten im Großen Tiergarten können die Besucher im Café am Neuen See verweilen. Wer es mag, kann ein Ruderboot ausleihen und eine Kahnpartie starten.

Zu jeder Jahreszeit sind die Parks in Berlin attraktive Treffpunkte, die für alle Altersgruppen passend sind. Oftmals sind die Berliner Parks sogar ein wichtiger Grund, um nach Berlin zu ziehen. Movinga ist Ihr kompetenter Umzugshelfer für Ihren Umzug nach Berlin.

Der Viktoriapark

Ein untrennbarer Bestandteil von Berlin Kreuzberg ist der Viktoriapark. Faszinierend ist an diesem Ort der Wasserfall, welcher aus einer 66 Meter hohen Erhebung entspringt und eine aufregende Naturkulisse bietet. Auf dem Gipfel des Berges, der auch als Kreuzberg bezeichnet wird, treffen sich die Bewohner zu Picknicks oder zu Spaziergängen. Insbesondere für die angrenzenden Kieze Bergmann und Chamisso ist der Viktoriapark ein unverzichtbares Ausflugsziel. Zum Schlemmen und Ausruhen lädt der Biergarten Golgatha ein. Für Kinder ist das kleine Tiergehege eine verlockende Attraktion. Während die Eltern in der Gaststätte "Tomasa" frühstücken, bestaunen die Kleinen die Tiere.

Der Volkspark Humboldthain

Im Stadtteil Berlin Wedding ist der Volkspark Humboldthain zu finden. Nach einem Aufstieg auf den Flakturm haben die Besucher eine unbegrenzte Aussicht über die Stadt. Auf der Panoramaplattform des Flakturms sind fest montierte Sitzgelegenheiten und Tische angebracht, um eine kleine Verschnaufpause zu ermöglichen. Danach lohnt sich ein Abstecher zum Rosengarten oder zu den Bunkerbergen. Zum Gassi gehen werden die ausgedehnten Spazierwege genutzt. Zum Relaxen und zu einem Schwätzchen laden die überall aufgestellten Bänke ein. Diese sind in den warmen Monaten des Jahres fast immer belegt.

Der Volkspark Rehberge

Eine große Abwechslung erwartet alle großen und kleinen Gäste, die sich für einen Aufenthalt im Volkspark entscheiden. Spaß und Spiel versprechen die im Winter angelegte Rodelbahn sowie das im Sommer betriebene Freiluftkino und das Freibad Plötzensee. Tierfreunde können regelmäßig die weitläufigen Tiergehege bestaunen. In diesen leben einheimische Wildtiere wie Rehe und Hirsche sowie Wildschweine. Kinder können auf den zahlreichen Spielplätzen ausgelassen toben oder mit den Eltern den Naturlehrpfad bewandern.

Der Volkspark Friedrichshain

Großflächige Liegewiesen, stille, romantische Eckchen und der imposante Märchenbrunnen, sind die Highlights, die Spaziergänger im Volkspark Friedrichshain genießen können. Die Wiesenbereiche laden zum Grillen, Toben und Relaxen ein. Der Volkspark Friedrichshain ist ein perfektes Picknickareal und gehört definitiv in die Auswahl der besten Berliner Parks.

Der Park am Gleisdreieck

Gut erreichbar, direkt am Anhalter Bahnhof erstreckt sich der Park am Gleisdreieck bis hin zum Postdamer Platz. Durch den Park führen breite Pfade die Gäste zum Deutschen Technikmuseum. In der teilweise beschaulichen, teilweise recht aufregenden Atmosphäre sind die Flächen mit Skatern, Boule- und Minigolf-Spielern sowie Fußballern belegt. Ruhe und Besinnlichkeit strahlen der Rosenduftgarten und die Schrebergärten aus.

Der Mauerpark

Junge Leute und Gäste, die im Herzen jung geblieben sind, lieben den Mauerpark wegen seiner sommerlichen Bearpit-Karaoke-Veranstaltungen und die regelmäßig an den Sonntagen organisierten Flohmärkte. Dort können alle Generationen auf der Suche nach bestimmten Artikeln fündig werden. Zum Speisen unter freiem Himmel werden die riesigen Grillareale genutzt. Sportliche Parkbesucher halten sich an der Kletterwand auf. Der Mauerpark ist ein Eldorado für traditionelle Feste wie die Walpurgisnacht oder Silvesterfeiern sowie private Partys und jahreszeitlich bedingte Veranstaltungen.

Der Treptower Park

Die Rummelsburger Bucht verleiht dem Treptower Park seinen eigenwilligen Charme. Unweit des berühmten Sowjetischen Ehrenmals ist der ungefähr 60 Hektar-Park angelegt worden. Freizeitmöglichkeiten wie Sport, Grillen und eine Besichtigung der Archenhold-Sternwarte sind an der Tagesordnung. Für urige Berliner Gemütlichkeit sorgen die Biergärten, der Burgerbrater und die an den Wochenenden stattfindenden Tanzveranstaltungen. Einzigartig und bislang unübertroffen ist das Grillboot im Treptower Park, auf dem bis zu 10 Personen über die Rummelsburger Bucht schippern können.

Der Park Tempelhofer Freiheit

Für sportliche Aktive ist der seit 2011 zugängliche Park "Tempelhofer Freiheit" ein echtes Muss. Neben dem Grillen, dem Gärtnern und dem Entspannen werden an diesem Ort spannende Beschäftigungen wie Radfahren und Drachensteigen sowie Minigolf und Skaten durchgeführt. Dort kommen über das ganze Jahr viele Menschen zusammen, die einmal die Seele baumeln lassen wollen.

Der Schlosspark Charlottenburg

Wer Langeweile hat und diese vertreiben will, der findet im berühmten Schlosspark Charlottenburg mit Sicherheit ein reizvolles Plätzchen und Ablenkung vom Feinsten. Als ältester Potsdamer Park besticht der Schlosspark Charlottenburg durch eine geschichtlich geprägte und historisch gewachsene Gartengestaltung. Im Zentrum des Parks befinden sich Stätten, die durch ihre Architektur beeindrucken. Dazu gehört das Mausoleum der Königin Luise und der Pavillon Belvedere im Rokokostil.