Close

DE

Wir von Movinga helfen Menschen dabei, ihren Umzug so reibungslos wie möglich zu gestalten. Es ist daher von großer Bedeutung für uns, die Vorteile, die der freie Personenverkehr mit sich bringt, zu verdeutlichen. Zu einer Zeit, in der die Einwanderung nach Deutschland auf dem Höchststand ist, ist die deutsche Wirtschaft gleichzeitig die am zweitschnellsten wachsende aller G7-Staaten. 9,6 % aller in Deutschland lebenden Menschen sind im Ausland geboren und einer von fünf Deutschen hat einen Migrationshintergrund. Wir sind davon überzeugt, dass eine solch kulturelle Vielseitigkeit ein Schlüsselfaktor für Erfolg ist. Dies spiegelt sich auch in unserem Unternehmen wider, in dem wir Mitarbeiter aus über 30 Ländern beschäftigen. 


Die Studie analysiert den Anteil der Migranten in allen 16 Bundesländern, sowie die allgemeine demografische Zusammensetzung der erwerbstätigen Bevölkerung in Deutschland. Ferner soll die Recherche Aufschluss über den wirtschaftlichen Wohlstand der einzelnen Bundesländer geben, indem sie die Anzahl der angemeldeten Patente, die Arbeitslosenquote sowie die Anzahl der dort niedergelassenen Firmen, die Risikokapital erhalten, analysiert. Alle für die Studie verwendeten Daten wurden von der Gesellschaft für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und dem Bundesamt für Statistik (Destatis) zur Verfügung gestellt. 


Die Analyse zeigt, dass Firmen in Bundesländern mit hohem Migrantenanteil auch mehr Risikokapital erhalten. Sie kommt ebenfalls zu dem Ergebnis, dass ein erheblicher Anteil der Beschäftigten in deutschen Schlüsselbranchen einen Migrationshintergrund hat. Beides spricht für einen positiven Einfluss von Einwanderung auf Wachstum und Innovation in Deutschland.


Weiterhin konnte die Studie in keinem Bundesland einen negativen Zusammenhang zwischen Zuwanderung und Arbeitslosigkeit feststellen. Tatsächlich wurde festgestellt, dass einige der Bundesländer mit dem geringsten Anteil an Migranten die höchsten Arbeitslosenraten haben. Dies spricht ebenfalls für einen möglichen positiven Effekt von Einwanderung auf Wirtschaftswachstum.


„Der Grad an Innovation und Wachstum im multikulturellen Berlin zeigt, dass die Förderung begabter Talente aus dem Ausland ein Schlüsselfaktor für wirtschaftlichen Erfolg ist. Die Arbeitslosenquote ist im bundesweiten Durchschnitt gefallen – in einer Zeit in der die Anzahl der Einwanderer zugenommen hat. Dieser Zusammenhang macht deutlich, dass Einwanderung eine Chance ist und keine Last", sagt Movingas Geschäftsführer Finn Age Hänsel. 

VIELFALT IN DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT

Eine Studie zu den Auswirkungen von Immigration auf die deutsche Ökonomie

Die Tabelle zeigt, dass in Bundesländern mit einer hohen Anzahl an Patentanmeldungen, wie Bayern und Baden-Württemberg, verhältnismäßig viele Einwanderer leben. In Bundesländern mit einer geringen Anzahl an Patentanmeldungen, ist die Migrationsquote hingegen eher niedrig.

Die Darstellung zeigt den Migrantenanteil in allen 16 Bundesländern. Je dunkler die farbliche Darstellung, desto mehr Zugewanderte leben im entsprechenden Bundesland. Berlin ist das Bundesland, in dem prozentual die meisten Migranten leben.

Migrationsquote (%)

Patentanmeldungen

9.7 %
3.5 %
7.8 %
7.1 %
3.9 %
5.3 %
7.7 %
5.2 %
7.1 %
6.0 %
10.5 %
6.7 %
6.2 %
7.3 %
9.2 %
9.0 %

Unternehmen, die

Risikokapital beziehen

Unternehmen, die Risikokapital beziehen

ZENTRALE WIRTSCHAFTLICHE KENNZAHLEN

12.77 %
9.04 %
8.50 %
11.73 %
10.15 %
10.94 %
2.52 %
7.14 %
2.83 %
5.97 %
11.76 %
2.42 %
4.75 %
6.58 %
2.51 %
2.56 %

546
4271
2940
241
4467
1263
190
876
360
1021
56
262
253
130
103

45

Ausländeranteil (%)

Arbeitslosenquote (%)

Berlin
Bayern
Nordrhein-Westfalen
Hamburg
Baden-Württemberg

Hessen

Brandenburg

Rheinland-Pfalz

Sachsen

Niedersachsen
Bremen
Thüringen
Schleswig-Holstein
Saarland
Sachsen-Anhalt
Mecklenburg-Vorpommern

202
81
44
38
26
20
13
9

9

6

6

2

2

1

1

1

Die Darstellung zeigt, wie viele Firmen in den einzelnen Bundesländern Risikokapital erhalten. Je dunkler die farbliche Darstellung im entsprechenden Bundesland, desto mehr Firmen erhalten Risikokapital. Berlin ist das Bundesland in dem die meisten Firmen Risikokapital erhalten.

ZUWANDERUNG UND WIRTSCHAFTLICHE ATTRAKTIVITÄT

Die Grafik zeigt den Migrantenanteil unter den Beschäftigten in acht Schlüsselbranchen der deutschen Wirtschaft. Die Migrationsquote innerhalb der gesamten Bevölkerung beträgt 9,6 %, während der Anteil an Migranten unter den Beschäftigten in den Schlüsselindustrien oft höher ist.

MIGRATION IN DEN VERSCHIEDENEN BESCHÄFTIGUNGSBEREICHEN

Das Diagramm zeigt, dass die Arbeitslosenquote in Deutschland sinkt, während die Zuwanderung weiter steigt.

ZUWANDERUNG UND BIP-WACHSTUM IM VERGLEICH*

*Migrationsquote 2015-2016: Geschätzte Werte, basierend auf den Daten der vergangenen 5 Jahre.

ZUWANDERUNG UND ARBEITSLOSIGKEIT IM VERGLEICH*

Das Diagramm zeigt, dass das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland steigt, während immer mehr Menschen nach Deutschland einwandern.

*Migrationsquote 2015-2016: Geschätzte Werte, basierend auf den Daten der vergangenen 5 Jahre.

Die vollständigen Daten können sie hier herunterladen.